Die Geschichte der Musik lässt sich bis zum Jahre 1835 zurück verfolgen. Damals kam Michael Haderer als junger Musikant von Windhaag bei Perg nach Mönchdorf zu einem Bauern.

Bei besonderen Anlässen und Festen lud er sich einige Musiker aus den Nachbarorten, sowie den "Schau und den Spatt" aus Windhaag zum Spielen ein.

Später heiratete er zum Gruberhaus in Mönchwald 8 (heute Blumental 38). Sein Sohn Michael Haderer geb. 13.10.1856 lernte einige Instrumente und übernahm 1884, nach dem Tod seines Vaters, die Funktion des Kapellmeisters, die er 53 Jahre (bis 1938) ausübte.

Anschließend übernahm dessen Sohn Ämilian Haderer und später bis zur Gründung des Vereins 1961 Alois Weixelbaumer dieses Amt.

Bei der Fahnenweihe des Kameradschaftsbundes 1912 spielten 10 Musiker aus Mönchdorf.

In den Jahren 1930 - 1933 gab es sogar 2 Musikkapellen in Mönchdorf mit 5 bis 6 Mann.

1961 kam mit der Gründung des Musikvereins durch Obmann Friedrich Atteneder und Kapellmeister Michael Haderer (Pichler) die große Wende in der Musik von Mönchdorf.


Gründungsobmann war Bäckermeister Friedrich Atteneder. Sowohl Obmann Atteneder als auch Kapellmeister Haderer waren sehr engagiert.
Sie organisierten den Bau einer Theaterbühne, das Theaterspielen und das Gestalten von 10 Seefesten, von denen heute noch geschwärmt wird.

Innerhalb von 8 Jahren konnten mit dem Erlös neue Instrumente und die erste Tracht für 25 Musiker angeschafft werden.

Mit 1. Jänner 2009 spielen 45 aktive Musiker (11 Damen und 34 Herren) in der Kapelle.

 

Kapellmeister

 

vom Ursprung bis 1884

Michael Haderer (Gründer)

kein Foto vorhanden

1884 - 1938

Michael Haderer (Sohn)

1938 - 1955

Ämilian Haderer (Enkel)

1955 - 1961

Alois Weixelbaumer

1961 - 1969

1970 - 1972

Michael Haderer

1969 - 1970

Karl Leithner

1972 - 1976

Emil Haderer

1976 - 2003

Josef Leithner

seit 2003

Michael Haderer

(Ururenkel des Gründers)

 

Obmänner

1961 - 1970

Friedrich Atteneder

1970 - 1973

Helmut Pilz

1973 - 1974

Michael Haderer

1974 - 1981

Friedrich Atteneder

1981 - 1996

Anton Jungwirth

1996 - 2006

Eduard Schartmüller

2006 - 2018

Alfred Leithner

seit 2018

Robert Gaffl

Stabführer

  • 1961 - 1966 Michael Haderer

  • 1966 - 1999 Karl Beneder

  • seit 1999 DI Albert Gaffl (seit 2006 Bezirksstabführer)

 

Höhepunkte der Musik

  • 10 Traditionelle Seefeste 1966 - 1978
  • Theateraufführungen mit großen Erfolg
  • Teilnahme beim Münchner Oktoberfest 1985
  • Gastkapelle aus Mähren (Rhymarov) zu Besuch in Mönchdorf 1988
  • 3 Flohmärkte 1998, 2005 und 2013
  • Teilnahme beim 3. Bundesmusikfest 1963 in Linz
  • Landesmusikfeste in Linz 1969, 1974 und 1984
  • Arien- und Weisenblasen alljährlich seit 2002
  • Teilnahme an mehr als 30 Bezirks-Marschwertungen, seit 1999 immer mit ausgezeichnetem Erfolg
  • Konzertwertungen 87, 89, 90, 92, 95, 96 und 98